Skip to: site menu | section menu | main content

KREUZBERGER TAUSCHRING

ohne Moos gehts los...
Sie befinden sich hier:  Tauschringleben > Aktivengruppen  > Öffentlichkeitsarbeit    

Kinder haben auf dem Kiezfest diese Bilder gemalt und dafür einen Lolli oder Luftballon getauscht.

AG-Mitglieder
Stand Juni 2016

Die AG wird aktuell nicht betreut.
Es werden Mitglieder dafür gesucht.

 

AG Öffentlichkeitsarbeit

Die Öffentlichkeits-AG ist für die Darstellung des Kreuzberger Tauschringes nach Außen verantwortlich. Unsere Außendarstellung der Tauschring-Idee geschieht durch:

  • Flyer - Verteilung

  • Stände auf Straßenfesten/Kiezfesten

  • Kontaktaufnahme mit Presse/Medien/Universitäten/anderen wissenschaftlichen Institutionen

  • den Verkauf des "ÖSK" (ÖFFENTLICHER STRASSENKREUZER, dieser wird unter Einhaltung des Datenschutzes als Jahresausgabe erstellt und dient der Information von neuen Interessenten oder anderer Tauschringe, aber auch zur Anwerbung für gewerbliche Anzeigenkunden)

Wir sind vertreten auf den vierteljährlichen Treffen der Berliner Tauschringe und fahren zu den jährlichen Bundes- oder Landestreffen der Tauschsysteme.

Es gibt immer wieder mal auch Menschen, die begeistert einen Tauschring gründen wollen. Im Berliner Raum sind wir gerne bereit, dabei zu helfen. Eine Mail an Kreuzberger.Tauschring [at] gmx.de, ein Besuch im Büro oder auf dem TauschRausch - und ein erster Kontakt kann hergestellt werden. Alles Weitere wird dann bei einem gemeinsamen Termin persönlich besprochen.

Seit März 2011 ist durch unseren Eintritt in den Ressourcen-Tauschring (RTR) Außentausch mit anderen Tauschringen in Deutschland ermöglicht worden. Bei der Mitgliederversammlung 2012 wurde jedoch der Austritt beschlossen, da es andere und einfachere Wege zum Tausch mit weiteren Tauschsystemen gibt. So kann sich jeder selbst überregional bei AcrossLETS anmelden und in der Berliner Region funktioniert es per Emailverteiler über die Tauschringe mit Direkttausch.

Straßen- und Kiezfeste

Der Tauschring ist vorwiegend bei Kreuzberger Straßenfesten (Oberbaumbrückenfest, Graefekiezfest, Hornstraßenfest) mit eigenem Stand präsent. 2006 waren auch Stände auf den Neuköllner Frühlings- und Herbstmarktfesten im angrenzenden Bereich Hermannplatz und Maybachufer wegen der kostenlosen Bereitstellung erstmalig genutzt worden. Ebenso kostenlos war der Stand im Viktoriapark zum Umweltfest.

Tauschringmitglieder sorgen als gutes Team pünktlich und zuverlässig gemeinsam dafür, dass eine Menge Arbeit auch eine Menge Spaß macht.
Zum Graefekiezfest stellen wir dem NHU (Organisator) die Ordner und können dann einen Stand und einen Transport der Standutensilien nutzen.
Es gibt für die Passanten als Anreiz immer wieder neue Ideen zu ersten Schritten im Tauschverhalten: Mal tauschen wir Glückskekse gegen Luftballons aufblasen, mal Lollies gegen Kinderzeichnungen, mal Luftballons gegen Gedichte usw.

Mit diesem Angebot gelingt es immer wieder, die Besucher der Straßenfeste auf den Tauschring neugierig zu machen.
Außerdem kommen, wie gewünscht, viele Menschen, die sich bis dahin völlig fremd waren, in ein Gespräch über den Sinn von Tausch und Kauf, von Markt- und Arbeitswert/-welt.
Es gibt ständig Fragen und Diskussionen über die Vor- und Nachteile eines Tauschringes innerhalb der Kieze. Besonders interessierten KreuzbergerInnen geben wir nicht nur unsere Faltblätter mit, sondern laden sie zur Info-Veranstaltung bzw. zum TauschRausch-Schnuppern ein.

Text zu Tauschringen

TAZ-Interview mit Raphael Fellmer vom 24.09.2012
Geld ist nur auf den ersten Blick eine Vereinfachung

KTR-Stand